Hongkong: Hohe Strafen und ein „Sicherheitsbüro“

Ein Anhänger Chinas hält eine chinesische Nationalflagge hoch | Bildquelle: dpa

Das „Sicherheitsgesetz“ für Hongkong wurde verabschiedet, doch dessen Inhalt gab Peking lange nicht preis. Nun ist klar: Es sieht harte Strafen für „Subversion“ vor und erlaubt Beamte, die nicht an die örtlichen Gesetze gebunden sind. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

from tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD https://ift.tt/3ijeDMn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s