Rekord-Drogenfund in Italien: Vermutlich Terrormiliz IS verantwortlich

Beamte der italienischen Finanzpolizei zwischen den sichergestellten Tonnen von Captagon-Amphetamintabletten. | Bildquelle: AFP

Früher kamen synthetische Drogen oft aus Europa. Seit Corona hat sich laut Ermittlern Syrien zum wichtigen Produktionsland entwickelt. In Italien wurde nun eine Rekordmenge „Captagon“ sichergestellt – geschmuggelt wohl vom IS. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

from tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD https://ift.tt/31zxEEo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s