Özdemir will mehr Getreideanbau ermöglichen

Ein Mähdrescher fährt über ein Getreidefeld in Eberstadt in Baden-Württemberg. Im Führerhaus sitzen der Chef des Bauernverbands und Cem Özdemir, was aber nicht direkt zu sehen ist. | dpa

Eigentlich sollte Deutschland ab 2023 weniger Getreide anbauen – wegen des Artenschutzes. Doch angesichts der Lieferengpässe will Agrarminister Özdemir nun umdisponieren. Der Bauernverband begrüßt das, fordert aber mehr. mehr

Meldung bei www.tagesschau.de lesen

from tagesschau.de – Die Nachrichten der ARD https://ift.tt/YUlwODy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s